LARBON LogoLARBON Treppenbauplatten (Treppenstufenplatten) keilgezinkt

 

Der Vorteil von keilgezinkten Treppenplatten liegt im vergleichsweise günstigen Preis, da das Schnittholz bestmöglich ausgenutzt werden kann (ca. 50%).

Durch das Verleimen von in der Länge keilgezinkten Lamellen können homogene großflächige Platten bis zu Abmessungen von Länge 6000mm x Breite 1250mm gefertigt werden.


Ausführungstypen Treppenbauplatten keilgezinkt:

- keilgezinkte Lamellen mit standard Lamellenbreite ca. 40-42mm fix, Lamellenlängen ca. 250-400mm
- keilgezinkte Lamellen mit schmalen Lamellen ca. 20mm ("Fineline")

Holzarten:

Lagerware:
Buche leicht gedämpft, Kernbuche, Buche natur (ungedämpft), Europ. Eiche, Wildeiche, Esche, Europ. Ahorn, Birke, Robinie (Akazie gedämpft), Europ. Kirsche gedämpft, Europ. Nußbaum, Europ. Schwarznuß, Amer. Nußbaum („Black Walnut“)

Kommission:
Kiefer, Hevea (Rubberwood)

Abmessungen:

- Lagerstärken: 40mm, 45mm, Buche 50mm (Stufen und Wangen), 18/19mm, 26/27mm (Setzstufen)
- Sonderstärken: 16mm, 30mm, 43mm, 55-60mm symmetrisch aufgedoppelt (2x30mm)
- Längen: bis max. 6000mm / Lagerlängen 4200mm, 5000mm
- Breiten: bis max. 1250 mm / Lagerbreiten 600mm, 650mm, 700mm, 800mm, 1210mm

Qualitäten Treppenstufenplatten kgz:


A / B:
- Oberseite A: sauber ohne Rotkern / Braunkern, Eiche ohne Splint, astfrei, einheitliche Farbe und Struktur, farblich sortiert
- Unterseite B: ohne Rotkern, astfrei, naturbunt, Farbdifferenzen erlaubt, Eiche nur ganz vereinzelt Splint

A / BC:
- Oberseite A: sauber ohne Rotkern / Braunkern, Eiche ohne Splint, astfrei, einheitliche Farbe und Struktur, farblich sortiert
- Unterseite BC: vereinzelt Rotkern, astfrei, naturbunt, Farbdifferenzen erlaubt, Eiche mit max. 20% Splintanteil und vereinzelt kleine Punktäste

A / C:
- Oberseite A: sauber ohne Rotkern / Braunkern, Eiche ohne Splint, astfrei, einheitliche Farbe und Struktur, farblich sortiert
- Unterseite C: Buche naturbunt, gesunder Rotkern erlaubt (0-100%), Farbdifferenzen erlaubt, Eiche mit gesundem Splint, kleine Punktäste erlaubt

Kern / C (Kernbuche Treppenqualität):
- Oberseite Kern: Buche naturbunt, gesunder Rotkern dekorativ erwünscht, Farbdifferenzen erlaubt, ohne Äste
- Unterseite C: Buche naturbunt, gesunder Rotkern erlaubt (0-100%), Farbdifferenzen erlaubt, kleine Punktäste erlaubt

B / C:
- Oberseite B: nur vereinzelt Rotkern / Braunkern / etwas Spint erlaubt, farblich nicht sortiert, ohne Äste, keine blauen oder grauen Lamellen
- Unterseite C: gesunder Rotkern / Braunkern / Splint erlaubt (0-100%), farblich nicht sortiert, ohne Äste

"Naturbunt" (Buche Treppenqualität):
- Oberseite: gesunder Rotkern erlaubt (0-100%), farblich nicht sortiert, ohne Äste, keine blauen oder grauen Lamellen
- Unterseite: gesunder Rotkern erlaubt (0-100%), farblich nicht sortiert, ohne Äste

Wildeiche (Eiche rustikal Treppenqualität):
- Oberseite: Eiche ohne Splint, Äste dekorativ erwünscht, Farbdifferenzen erlaubt, offene Äste dunkel/schwarz gespachtelt
- Unterseite: Eiche im Prinzip splintfrei, Äste erwünscht, Farbdifferenzen erlaubt, offene Äste dunkel/schwarz gespachtelt




Holzfeuchte:

Bei Produktionsende beträgt die Holzfeuchte circa 8+/-2%, was der Ausgleichsfeuchte bei Verwendung in geschlossenen Räumen mit einem gesunden Wohnklima von 20°C / 55% Luftfeuchte entspricht.

Verleimung:

Alle Massivholzplatten / Leimholzplatten werden mit geprüften Marken-Leimen der Beanspruchungsklasse D3 - gem. EN 204 (PVAC = formaldehydfreie Weißleime) verleimt, Eiche aufgrund der Gerbsäuren immer in D4. Anwendungsgebiete sind Innenbereiche mit häufiger kurzzeitigen Einwirkung von abfließendem Wasser oder Kondenswasser und/oder Einwirkung hoher Luftfeuchte -SWP/1 gem EN 13353 (Trockenraum)- und Außenbereiche, vor Witterung geschützt. Auf Wunsch ist auch die Verleimung der Klasse D4 möglich.

Lagerung:

Beim Transport oder bei der Lagerung von Massivholzplatten kann es zu einer Feuchteaufnahme kommen. Während der Lagerung und der Bearbeitung ist daher unbedingt auf ein gleichmäßiges Raumklima zu achten. Die Lagerung sollte in geschlossenen, nicht zu trockenen oder zu feuchten Räumen erfolgen. Die Massivholzplatten sollten abgedeckt sein und gerade, vollflächig aufliegen. Beachten Sie, dass das Schwind- und Quellvermögen bei ca. 0,6% je 1% Holzfeuchteänderung liegt. Vor der Weiterverarbeitung der Massivholzplatten ist daher eine Klimatisierung auf die entsprechende Verwendungsfeuchte zu empfehlen.

Oberflächen:

Alle Massivholzplatten / Leimholzplatten werden mit Korn 100 geschliffen. Korn 80 oder 120 auf Wunsch. Damit besteht die Möglichkeit die Platten je nach Wunsch zu ölen, zu wachsen oder zu lackieren. Die Ober- und Unterseite sollte generell den gleichen Oberflächenaufbau aufweisen um einen eventuellen Verzug zu vermeiden.

Keilzinkung:

Randzinkenfräser, Zinken verleimt und auf der Fläche nicht sichtbar

Verleimfugen:

stumpf, geschlossen

Kanten:

- sauberer Sägeschnitt, auf Länge gekappt
- Rundkanten, Rundungen oder Fasen möglich

Paketgrößen:

- 18-27mm = 30 Stück/Paket
- 38-45mm = 20 Stück/Paket
- 50-55mm = 10 Stück/Paket

Verpackung:

Paketweise Folierung als Standard. Einzelfolierung (Vakuumfolie), Einleger sowie Eigenmarken-Label auf Wunsch möglich.

Lieferzeiten:

ca. 2.000 m3 Lagerware prompt / Standardplatten ca. 4 Wochen / Sonderformate und -holzarten: ca. 5-6 Wochen




LARBON Treppenbauplatten Massivholz kgz

LARBON Treppenplatten Massivholz

LARBON Treppenplatten Massivholz

LARBON Treppenplatten Massivholz

LARBON Treppenplatten Massivholz

LARBON Treppenplatten Massivholz